wird bei Muskelverhärtungen und Verspannungen angewendet.

Die klassische Massage ist eine Behandlung des Körpers durch Streichen, Kneten, Klopfen und Reiben (Friktionen) mit Beeinflussung der Haut und tiefer liegendem Gewebe und Muskulatur. Danach ist ihr Gewebe besser durchblutet, entspannt und weniger schmerzhaft.

Die danach eintretende Regenerationsphase wirkt sich u.a. auch positiv auf ihren Blutdruck aus.

 

massage3