bei Muskelschwäche z. B. nach Bandscheibenvorfall bzw. OP, Lumbalgien, Tennis- oder Golferellbogen, Fersensporn, Schmerzen oder Operationen im Muskel Skelettbereich.

Die verschiedenen Stromformen (galvanische , nieder- und mittelfrequenter Strom) haben folgende Wirkung:

  • schmerzlindernd
  • durchblutungsfördernd
  • abschwellend
  • muskelstimulierend
Eine Sonderform stellt auch die Iontophorese von Arzneistoffen über die Haut dar. Durch eine vorhandene elektrische Ladung eines Medikamentes kann dieses im elektrischen Feld in das Gewebe transportiert werden. Der Effekt kann dazu führen, dass ein Vielfaches an entsprechenden Arzneistoffen in kürzerer Zeit ins Gewebe gelangen, als wenn diese auf die Haut aufgetragen werden. Die Verteilung des Medikamentenwirkstoffes geschieht über die in der Haut liegenden Blutgefäße.
bild raum elektro