Die Wirbelsäule bildet die große Längsachse unseres Skeletts. Sie besteht aus 24 segmentförmigen Knochen, den Wirbeln, sowie dem Kreuzbein und dem Steißbein. Die Wirbel sind gegeneinander beweglich und erlauben uns dadurch vielfältige Bewegungen. Diese Beweglichkeit wird durch die Bandscheiben unterstützt, die außerdem zusammen mit vielen Bändern die Wirbelsäule stabilisiert. Die Wirbelsäule trägt den Kopf und dient der Anheftung der Rippen und der Rückenmuskulatur. Obwohl die Wirbel gegeneinander nur begrenzt beweglich sind, ist die Beweglichkeit der Wirbelsäule insgesamt doch erheblich. Diese Beweglichkeit wird vor allem durch ein umfassendes System aus sich überlappenden Muskelfaserzügen entlang der Wirbelsäule ermöglicht. Die Wirbelsäule ist eine komplexe Einheit, die uns durch das Leben trägt und in Bewegung hält.

Meist beginnen Schmerzen im Bereich des Rückens mit Verspannungen von Schulter und Nacken. Oft sind Kopfschmerzen die Folge. Je mehr wir unseren Rücken täglich an monotoner Tätigkeit und einseitiger Belastung zumuten, desto mehr Ausgleich braucht unsere Wirbelsäule.

In den Wirbelsäulen-Kursen erlernen Sie die unterschiedlichsten Übungen zur Wiederherstellung und Verbesserung Ihrer Beweglichkeit. Muskuläre Schwächen und Dysbalancen als auch die Körperhaltung finden hier Beachtung.

In den Kursen, stehen die Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit mit folgenden Schwerpunkten im Vordergrund:

  • Körperwahrnehmung, Schulung der aufrechten Haltung
  • Beweglichkeit, Dehnung verkürzter Muskeln, Koordination und Gleichgewicht
  • Muskuläre Kräftigung nicht nur des Bauches und der Rückenmuskulatur, sondern des ganzen Körpers
  • Ausdauer
  • Lockerung der Muskulatur und Schmerzlinderung durch Entspannung

Die unterschiedlichsten Übungen werden im Stehen, im Sitzen und im Liegen durchgeführt. Es kommen verschiedene Therapiegeräte zum Einsatz:

  • Gymnastikbälle, Pezzi Bälle
  • Stäbe
  • Therabänder
  • Wackelkissen

  • Dauer des Kurses: 8 x 60 Minuten
  • Kursgebühr: 75,- €

Dieser Kurs wird nach § 20 Abs. 1 SGB V als Präventionsmaßnahme von den Krankenkassen unterstützt.

 

wirbelsaeulengymnastik

wirbelsaeulengymnastik2